Dienstag, 13. Februar 2018

Ein Blazer aus Sweat für mich

*Dieser Beitrag kann Werbung enthalten*

Ein Sweatblazer stand schon ewig lange auf meiner Todo-Liste, aber irgendwie kam immer etwas "Wichtigeres" dazwischen und dieses Projekt lag somit weiterhin auf Eis. Aber dann kam Tanja mit der Damenversion des Blazers "TAIJA" und das war die Gelegenheit, diesen Punkt der Todo-Liste endlich in die Tat umzusetzen.

Nach UWYH (Use What You Have) Manier habe ich meinen ersten Blazer aus einem jeansblauen Sommersweat aus meinem Fundus genäht und mich dabei für die Variante mit geteilten Ärmeln, Armpatches und aufgesetzen Taschen entschieden. Lediglich die Knöpfe musste ich kaufen.

Der Blazer ist so was von bequem, sage ich euch! Da freue ich mich schon richtig auf den Frühling, wo ich ihn sicher vermehrt tragen werde.

Das ebook bekommt ihr übrigens momentan noch zum Einführungspreis hier.

TAIJA in Größe M(oben) /L(ab Taille)
 





Hier sieht man die Armpatches ganz gut.





Und hier offen getragen.


Verlinkt: Handmade on Tuesday, DienstagsDinge, Creadienstag, Create in Austria

Kommentare:

  1. Sehr schick! Das ist echt ein Blazer, der überall dazu passt!
    Alles Liebe,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank! Ich mag ihn auch sehr gerne!

    AntwortenLöschen